Spritzen und Funken

Je nach Brennholz-Sorte kann es zu besonders lautem Knacken kommen. Oftmals sprühen dann sogar die Funken. Für dieses laute Knacken gibt es noch eine weitere Ursache. Das Geräusch entsteht auch dann, wenn Harzeinschlüsse, sogenannte Harzgallen zerplatzen. Durch die Hitze des Feuers verdampfen die Harzöle und dehnen sich aus. Da die starre Holzstruktur die Öldämpfe nicht aufnehmen kann, sprengen die Harzgallen das Holz auseinander. Die herausschießenden Öle sind entflammbar, weshalb sie dich bei Kontakt mit dem umgebenden Feuer entzünden und somit Funken verursachen.

Aber warum knackt nicht jedes Holz gleich viel? Der wesentliche Unterschied ist der Harzgehalt: Fichte, Kiefer und Lärche enthalten sehr viel Harz und ölreiche Substanzen. Diese Nadelhölzer brennen deshalb deutlich intensiver, wobei viel lauteres Knacken entsteht. Laubhölzer enthalten kein Harz, daher tritt diese Erscheinung kaum auf. Verbrennt man Tanne und Fichte, kann man einen deutlichen Unterschied hören, da Tannenholz ist ebenfalls harzfrei ist.

Zum Kontaktformular

Unsere Arbeitszeiten

Wir sind von 8-00 bis 20-00 Uhr telefonisch erreichbar

Support is online

Unser Lagerort

Niedenstr. 123

40721 Hilden

Ort